KochmesserKochmesser

In der Küche ist ein Kochmesser ein Schneidewerkzeug, das bei der Zubereitung von Speisen verwendet wird. Ursprünglich wurde das Kochmesser hauptsächlich zum Schneiden und Zerteilen von großen Rindfleischstücken entwickelt. Heute ist es das primäre Allzweckmesser für die meisten westlichen Köche.

Ein Kochmesser hat in der Regel eine Klinge mit einer Länge von 20 Zentimetern und einer Breite von 3,8 Zentimetern, obwohl einzelne Modelle eine Länge von 15 bis 36 Zentimetern haben können. Es gibt zwei gängige Arten von Klingenformen bei westlichen Kochmessern, französische und deutsche. Messer im deutschen Stil sind tiefer und kontinuierlich über die gesamte Schneide gebogen; der französische Stil hat eine Schneide, die bis zum Ende gerade ist und sich dann zur Spitze hin krümmt.

Ein japanisches Gyuto (牛刀 ぎゅうとう), gyūtō), was wörtlich "Rindfleischmesser" bedeutet, ist die japanische Version eines französischen (oder westlichen) Kochmessers.

Das Santoku-Messer ist im Grunde ein Kochmesser im japanischen Stil. Es ist kleiner, leichter und schärfer und hat eine andere Klingenform.

Das chinesische Kochmesser ist völlig anders und ähnelt einem Hackbeil.

Ein modernes Kochmesser ist ein Mehrzweckmesser, das für viele verschiedene Aufgaben in der Küche geeignet ist und sich nicht durch eine bestimmte Aufgabe auszeichnet. Es kann zum Zerkleinern, Schneiden und Hacken von Gemüse, zum Schneiden von Fleisch und zum Zerteilen von großen Schnitten verwendet werden.

Klinge

Kochmesser werden mit Klingen hergestellt, die entweder geschmiedet oder gestanzt sind:

Die Klinge eines Kochmessers besteht in der Regel aus Kohlenstoffstahl, rostfreiem Stahl, einem Laminat aus beiden Metallen oder aus Keramik:

Griffe werden aus Holz, Stahl oder Kunststoffen/Verbundwerkstoffen hergestellt.

Schneide

Die Kante kann auf verschiedene Arten geschliffen sein:

Um die Vielseitigkeit des Kochmessers zu verbessern, verwenden einige Besitzer einen differenzierten Schliff entlang der Klingenlänge. Die feine Spitze, die für Präzisionsarbeiten wie Hacken verwendet wird, kann mit einer sehr scharfen, spitzen Schneide geschliffen werden; der Mittelteil oder Bauch der Klinge erhält eine mäßig scharfe Schneide für allgemeines Schneiden, Hacken und Schneiden, während die schwere Ferse oder der Rücken der Schneide eine starke, dicke Schneide für solch schwere Aufgaben wie das Zerteilen von Rindfleisch erhält.

Technik

Die Technik für den Gebrauch eines Kochmessers ist eine individuelle Vorliebe. Für eine präzisere Kontrolle bevorzugen die meisten Köche, die Klinge selbst zu greifen, wobei der Daumen und der Zeigefinger die Klinge direkt vor dem Fingerschutz und der Mittelfinger genau gegenüber, auf der Griffseite des Fingerschutzes unterhalb des Kropfes, platziert wird. Dies wird gemeinhin als "Kneifgriff" bezeichnet. Wer keine kulinarische Ausbildung hat, greift den Griff oft mit allen vier Fingern und dem darunter versammelten Daumen.

Zum feinen Schneiden wird der Griff nach oben und unten angehoben, während die Spitze in Kontakt mit dem Schneidebrett bleibt und das geschnittene Objekt unter die Klinge geschoben wird.